Rechtsvorschriften und Rahmenlehrpläne

Zusatzqualifikation "Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen" für Auszubildende aller Fachrichtungen
Der Berufsbildungsausschuss (BBA) der drei IHK-Modellregionen (IHK Reutlingen, IHK Region Stuttgart und IHK Karlsruhe) hat eine Rechtsvorschrift "Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen" verabschiedet. Die neue Zusatzqualifikation vermittelt Auszubildenden in kaufmännischen oder gewerblich-technischen Berufen branchenunabhängig Grundlagen in Sachen KI. Seit Frühjahr 2022 wird das neue Angebot erprobt.

Geprüfter Berufsspezialist „ Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen (IHK)“
Die Rechtsvorschriften und Rahmenlehrpläne des geprüften Berufsspezialisten werden in Kürze ebenfalls verlinkt.

Bachelor Professional „Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen (IHK)“
Die Rechtsvorschriften und Rahmenlehrpläne des Bachelor Professional werden in Kürze ebenfalls verlinkt.

Zu unseren Bildungsabschlüssen sind ebenso OER-lizenzierte Lernmaterialien frei verfügbar.

Dr. Anne Zühlke

Dr. Anne Zühlke

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Projektleiterin Bildung, Hochschulpolitik und Fachkräftesicherung
Schwerpunkte: BWIHK Federführung Hochschulpolitik, Ansprechpartnerin für die regionalen Hochschulen, Akademische Fachkräftesicherung, Projektleitung "KI B³ - Künstliche Intelligenz in die Berufliche Bildung bringen"
Telefon: 07121 201-168
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
LinkedIn
Zur Detailseite