Für Unternehmen

IHK Reutlingen, Tübingen und ZollernalbQuelle: IHK Reutlingen - KI B³

Um Talenten bereits in der Ausbildung eine Entwicklungsmöglichkeit und Perspektive im Unternehmen zu bieten und sich somit von anderen Ausbildungsbetrieben abzuheben, kann diese Zusatzqualifikation eine Möglichkeit bieten; um schon junge Talente für das eigene Unternehmen zu begeistern.

Der Bildungsabschluss der geprüften Berufsspezialistin beziehungsweise des geprüften Berufsspezialisten bildet Menschen fort, welche sich über deren Fachbereich hinaus für die Themenwelt von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen entwickeln möchten. Hier werden nicht nur Grundsteine zum Verständnis von Künstlicher Intelligenz gelegt, sondern auch Kompetenzen zu Datenmanagement und Datenanalyse sowie Arbeitsmethoden im Bereich von Innovation und Change Management erarbeitet. Diese Personen können sich auf operativer Ebene in Prozesse und Projekte einbringen, die das Ziel haben Anwendungsmöglichkeiten von KI und Maschinellem Lernen zu etablieren. Dabei wird vor allem Wert auf die Interdisziplinarität solcher Projektteams gelegt, sodass die jeweiligen Rollen und Aufgaben in crossfunktionalen Teams verstanden werden.

Die Absolventen des Fortbildungsabschlusses des Bachelor Professionals bilden sich über deren generischen Fachbereich hinaus fort. Sie erlernen wie die Berufsspezialisten neben den Grundsteinen von KI und Maschinellem Lernen, Datenmanagement-/Datenanalysekompetenzen auch verschiedene Methoden zur Führung von interdisziplinären Teams, deren Organisation sowie Arbeitsrechtliche Aspekte. Dabei darf die Wirtschaftlichkeit solcher KI-Projekte natürlich nicht vernachlässigt werden, weshalb zudem BWL- wie VWL-Themen behandelt werden.

Dr. Anne Zühlke

Dr. Anne Zühlke

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Projektleiterin Bildung, Hochschulpolitik und Fachkräftesicherung
Schwerpunkte: BWIHK Federführung Hochschulpolitik, Ansprechpartnerin für die regionalen Hochschulen, Akademische Fachkräftesicherung, Projektleitung "KI B³ - Künstliche Intelligenz in die Berufliche Bildung bringen"
Telefon: 07121 201-168
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
LinkedIn
Zur Detailseite