Für Fachkräfte

Das InnoVET-Projekt KI B³ entwickelt einen Berufsspezialisten für Fachkräfte und einen Bachelor Professional für Führungskräfte aller Fachrichtungen zu dem Thema Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen. 

Umfang und Dauer:
Die Fortbildungsdauer für den Berufsspezialisten umfasst rund 400 Lerneinheiten à 60 Minuten, diese erstrecken sich über einen Zeitraum von 12 bis 15 Monaten.

Für den Bachelor Professional werden rund 1.200 Lerneinheiten à 60 Minuten absolviert, diese erstrecken sich über einen Zeitraum von rund 15 bis 20 Monaten.

Berufsspezialist/-in für KI und Maschinelles Lernen ist die richtige Fortbildung für Sie, wenn… 
…Sie eine ausgebildete Fachkraft im technischen oder kaufmännischen Bereich sind.
…Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten von KI erlernen wollen.
…Sie in Ihrem Unternehmen gezielt Daten als Ressource nutzen wollen.
…Sie eine zukunftsgerichtete Fortbildung absolvieren und sich langfristig am Arbeitsmarkt etablieren wollen.

Ihre Benefits durch die Fortbildung:

  • Sie identifizieren Einsatzmöglichkeiten von KI und Maschinellem Lernen.
  • Sie werten Daten aus und interpretieren diese. 
  • Sie beurteilen datenbasierte Handlungsstrategien. 
  • Sie wirken bei der Gestaltung und Umsetzung von KI-Projekten mit.

 
 Bachelor Professional in Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen ist die richtige Fortbildung für Sie, wenn…
…Sie eine Führungskraft im technischen oder kaufmännischen Bereich sind oder werden möchten. 
…Sie und Ihr Team KI -Fachwissen anwenden wollen. 
…Sie in Ihrem Unternehmen gezielt Daten als Ressource nutzen wollen.
…Sie moderne Arbeitsmethoden in Ihrem Team einsetzen möchten.

 Ihre Benefits durch die Fortbildung:

  • Sie identifizieren und implementieren Einsatzmöglichkeiten von KI und Maschinellem Lernen.
  • Sie verstehen Daten als Ressource und können sie auswerten und interpretieren.
  • Sie leiten KI-Prozesse und -Projekte an.
  • Sie führen ein interdisziplinäres und agiles Team.
Dr. Anne Zühlke

Dr. Anne Zühlke

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Projektleiterin Bildung, Hochschulpolitik und Fachkräftesicherung
Schwerpunkte: BWIHK Federführung Hochschulpolitik, Ansprechpartnerin für die regionalen Hochschulen, Akademische Fachkräftesicherung, Projektleitung "KI B³ - Künstliche Intelligenz in die Berufliche Bildung bringen"
Telefon: 07121 201-168
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
LinkedIn
Zur Detailseite